• Freundeskreis Ombili
    "Es ist besser ein Licht anzuzünden, als die Dunkelheit der Welt zu beklagen." schrieb ein Besucher der OMBILI-Stiftung
  • Freundeskreis Ombili
    "Es ist besser ein Licht anzuzünden, als die Dunkelheit der Welt zu beklagen." schrieb ein Besucher der OMBILI-Stiftung
  • Freundeskreis Ombili
    "Es ist besser ein Licht anzuzünden, als die Dunkelheit der Welt zu beklagen." schrieb ein Besucher der OMBILI-Stiftung

Aktuelle Informationen

Weihnachtsmarkt in Tsumeb

Am 2. Adventswochenende verkaufen das neue Management-Mitglied Leone du Plessis und Ria Struwig, Ehefrau des Ombili-Vorstandsmitgliedes Andrè Stuwig in Tsumeb Ombili-Kunsthandwerk. Am Samstag trübte der für das Land so wichtige Regen ein wenig die Verkaufsfreude.

Alle auf den Fotos zu sehenden Artikel können Sie ebenfalls hier in Deutschland erhalten. Bitte kontaktieren Sie uns."

 

Reiseunternehmen TARUK unterstützt die Stiftung

Liebe Ombili- und Namibia-Freunde,

das TARUK-Reiseunternehmen aus Caputh bei Potsdam unterstützt seit vielen Jahre die Ombili-Stiftung in vielfältiger Weise. In der Vorweihnachtszeit gab es eine neue sehr schöne Aktion. Lassen Sie sich überraschen, melden Sie sich für die Weihnachtstombola an und schauen Sie am 9. Dezember den Bericht auch über Ombili und gewinnen Sie eine Namibiareise oder etwas anderes Schönes.

Wir drücken Ihnen gemeinsam mit den San von Ombili fest die Daumen.

 

 

Sehr schöne Initiative!

Das Ehepaar Spielberg besuchte mit einer TARUK-Reisegruppe im September Ombili und war sehr beeindruckt von der Stiftung.

Im Oktober bat Herr Spielberg anläßlich seines Geburtstages anstelle von Geschenken um Unterstützung der San von Ombili. Es kamen 700 € zusammen, die er und seine Frau für das Ombili-Vorschulprojekt überwiesen.

Wir danken der Familie Spielberg und ihren Gästen sehr herzlich für die tolle Idee, die großzügige Unterstützung und den schönen Bericht über den Besuch bei Ombili.

Traumschiff Namibia

Liebe Ombili- und Namibia-Freunde,

am 1. Januar 2022 wird um 20.15 Uhr im ZDF eine neue Folge des „Traumschiff Namibia“ gezeigt.

Unter anderem besuchte das Drehteam auch die Ombili-Stiftung. Rahmenbedingungen wie die Einhaltung der Privatsphäre der San und weitere waren garantiert.So wurde dieser Tag nicht nur für die San Gemeinschaft bei Ombili sondern auch für das Drehteam zu einem unvergesslichen schönen Erlebnis.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Anschauen

Absage von Veranstaltungen

Liebe Freunde und Unterstützer der San von Ombili,

leider wurden wegen der Corona Situation auch in diesem Jahr alle Weihnachtsmärkte, auf denen wir Kunsthandwerk von Ombili verkaufen wollten, abgesagt.

Dies ist sehr schade, auch weil wir heute mit Hilfe von Mitgliedern eines anderen in Namibia tätigen Vereins weitere größere Mengen sehr schönen Kunsthandwerks von Ombili für die Weihnachtsmärkte erhielten.

So warten zahlreiche Giraffen, unterschiedliche Elefanten, Krokodile, weitere verschiedene geschnitzte Tiere und Tierreihen, Stofftiermobilès und - stränge, Brieföffner, Flaschenöffner, Schlüsselanhänger, Schalen auch mit eingeflochtenen Stachelschweinborsten und vieles mehr auf ein neues Zuhause.

Wir würden uns sehr freuen und wären Ihnen ausgesprochen dankbar, wenn Sie Interesse an diesen besonderen individuellen Kunsthandwerksartikeln hätten und mit diesen originellen handgearbeiteten Weihnachtsgeschenken Ihren Lieben Freude bereiten möchten.

Bitte rufen Sie uns unter 033397 70017 oder 0170 4304750 an oder schicken Sie uns eine Mailnachricht (contact@freudeskreis-ombili.de).Sie erhalten dann per WhatsApp Fotos mit Maßen und Preisen der Artikel, die Sie interessieren zur Auswahl und Entscheidung. Pünktlich vor Weihnachten erhalten Sie das Gewünschte auf dem Postweg.

Auch können Sie uns in unserem Lager in Basdorf besuchen und sich selbst das Gewünschte aussuchen.

Vielen Dank.

Alle guten Wünsche, vor allem Gesundheit und eine schöne Adventszeit.

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Frauke von Versen

Vorsitzende des Freundeskreises

Ombili-Kunsthandwerk

Die Herstellung von Flechtarbeiten ist für viele San die einzige und für einige eine zusätzliche Möglichkeit, Geld zu verdienen, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Dazu nutzen sie die natürlichen Materialien ihrer Umgebung, wie Palmenblätter, Tamboti- und Jakarandaholz, Stachelschweinborsten und Straußeneierschalen, wild wachsende Baumwolle. Daraus entstehen zum Beispiel Tiere ihres Lebensbereiches, Schmuck und Korbwaren.

Die Stiftung kauft in der Regel zwei Mal im Monat die Artikel auf, die nach Deutschland geschickt oder im Kulturzentrum bei Ombili an Touristen verkauft werden.

In Deutschland verkaufen der Ombili-Freundeskreis Northeim und unser Freundeskreis diese schönen Produkte auf Märkten, zum Beispiel Weihnachtsmärkten, und während weiterer Veranstaltungen.

Der Freundeverein des Zoos in Basel in der Schweiz ist seit etlichen Jahren sehr aktiv im Verkauf der Ombili Crafts. Seit 2019 kann man auch im Leipziger Zoo Ombili-Produkte käuflich erwerben. Weitere Möglichkeiten bestehen und sind angefügt.

Auf den Fotos und in unserem Kunsthandwerkskatalog finden Sie einige Beispiele zu den Artikeln, deren größere Auswahl in unserem Lager zur Verfügung steht. Die Kreativität und Qualität des von den San Geschaffenen hat sich ständig verbessert und sie übertreffen sich mit ihren neuen Ideen. So wirken die Tierdarstellungen sehr lebendig und lebensnah.

Gern senden wir Ihnen unsere Produkte zu: geflochtene Körbe, Schalen, Untersetzer in diversen Größen und Designs, so zum Beispiel mit eingeflochtenen Stachelschweinborsten, Mobiles mit Stoff- oder geschnitzen Tieren, Tierreihen, Skulpturen, Brieföffner, Schmuck, bedruckte Textilien und weiteres sehr Schöne zu. Jeder Artikel ist ein Unikat.

Mit dem Erwerb jedes dieser schönen von den San geschaffenen Kunsthandwerke unterstützen Sie maßgeblich die Ernährungs- und Lebensgrundlage zahlreicher Familien bei Ombili.

Aufgrund der nach wie vor kritischen finanziellen Situation durch den Wegfall der Einnahmen aus dem Tourismus, der durch die COVID-19 Maßnahmen bedingten Veränderungen der Infrastruktur bei Ombili, gestiegener Lebenshaltungskosten (ca. 8%) in Namibia und erheblich höherer Post- und Transportkosten für die Kunsthandwerkspakete nach Deutschland müssen wir dies bei der Preisgestaltung für das Ombili-Kunsthandwerk berücksichtigen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Vielleicht benötigen Sie ein originelles Geschenk. Bitte melden Sie sich bei uns per Mail oder telefonisch."

Mensch und Kunsthandwerk