• Freundeskreis Ombili
    "Es ist besser ein Licht anzuzünden, als die Dunkelheit der Welt zu beklagen." schrieb ein Besucher der OMBILI-Stiftung
  • Freundeskreis Ombili
    "Es ist besser ein Licht anzuzünden, als die Dunkelheit der Welt zu beklagen." schrieb ein Besucher der OMBILI-Stiftung
  • Freundeskreis Ombili
    "Es ist besser ein Licht anzuzünden, als die Dunkelheit der Welt zu beklagen." schrieb ein Besucher der OMBILI-Stiftung

Das Ombili-Office hat ein neues Gesicht

Das Office ist das älteste Gebäude auf dem Gelände der Stiftung. Es ist das etwa 1908 gebaute Wohnhaus auf der Farm Hedwigslust. Genau kennt man das Baujahr nicht, aber die Farm heißt noch immer so.

Die Geschichte der Gemälde begann mit dem Arbeitsbeginn des Ehepaars Caren und Johan Zaayman aus Ondangwa im Februar 2021 als neue Mitarbeiter des Managements. Der dortige Baumarkt spendete Ombili 60 l Wandfarbe für den Außenanstrich des Office (Bild Farbspende aus Ondangwa, v.l.n.r.: Joao Ndumba, Gabriel David, Johan Zaayman). Die Arbeiten wurden zügig von den Mitarbeitern der Stiftungswerkstatt erledigt (v.l.n.r.: Sakaria Asser, Lazarus Vaino, Lazarus Abraham). Nun sahen die Wände sauber aber auch irgendwie leer aus.

Die guten Erfahrungen mit dem Internat und dem Kulturzentrum führten schließlich dazu, dass auch das Office ein schöneres Bild abgeben sollte. Um dies umzusetzen kam nur Johannes Auseb aus dem Dorf Nepara in Frage, der nicht nur als einer der besten Schnitzer, sondern auch als DER beste Maler Ombilis gilt.

Hier sehen Sie die Ergebnisse:

Abschließend auf dem Bild „Team & Management“ diejenigen, die nun in dem schönen Gebäude arbeiten können: v.r.n.l.: Johan Zaayman (Manager), Gabriel David (Management Assistent, San), Phillipus Shikongo (Mitarbeiter Office, San), Johannes Auseb (Maler, San), Herr Hensel (Freiwilliger aus Deutschland, in Namibia lebend), Joao Ndumba (Manager), Kilikie Bartolomeus (Mitarbeiterin Office, San, Abiturientin), Caren Zaayman (Managerin), Fiina Koboses (Mitarbeiterin Office, San).

Farbspende aus Ondangwa

Farbspende aus Ondangwa

Office

Office

Office Vorderseite

Office Vorderseite

Office Vorderseite Mitte

Office Vorderseite Mitte

Office Vorderseite Rechts mit Johannes Auseb

Office Vorderseite Rechts mit Johannes Auseb

Office Schmalseite Links

Office Schmalseite Links

Team & Management

„Team & Management“

Heuschrecken im Stiftungsgarten

Während der letzten Jahre Dürre, dann Corona, in dieser Regenzeit Überschwemmungen und nun eine Heuschreckenplage (23. März 2021), die auch Ombili nicht verschont hat. Die Schäden sind noch nicht abzusehen. Wir bleiben aber optimistisch.

Heuschrecken im Stiftungsgarten
Heuschrecken im Stiftungsgarten
Heuschrecken im Stiftungsgarten
Heuschrecken im Stiftungsgarten

Ombili-Kunsthandwerk - neue Objekte

Die Herstellung von Flechtarbeiten aus Palmenblättern, Schnitzereinen aus Tamboti und anderen Hölzern, Schmuck unter Verwendung von Stachelschweinborsten und Straußeneierschalen, Stofftieren für Mobiles, gefüllt mit auf dem Ombili-Gelände gewachsener wilder Baumwolle, Verwendung von Giraffenknochenteilen für die Stoßzähne der Elefanten und Warzenschweine und vieles andere mehr ist für viele San, die einzige und für einige eine zusätzliche Möglichkeit Geld zu verdienen, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Die Stiftung kauft in der Regel zwei Mal im Monat die Artikel auf, die dann nach Deutschland geschickt oder hier im Kulturzentrum den Touristen zum Verkauf angeboten werden.

In Deutschland verkaufen der Ombili-Freundeskreis Northeim und unser Freundeskreis diese schönen Produkte auf Märkten und während weiterer Veranstaltungen. Der Freundeverein des Zoos in Basel in der Schweiz ist seit Jahren sehr aktiv beim Verkauf der Ombili Crafts. Ab Februar 2019 werden auch im Leipziger Zoo Ombili-Produkte käuflich zu erwerben sein.

Im Hamburger "Made in Afrika Collektion" Shop, im Wandlitzer "Eine Welt Laden", in der Klosterstube Loccum und über unseren Freundeskreis können Sie die schönen Produkte erwerben.

Die Qualität und Kreativität der Artikel hat sich ständig verbessert und die San übertreffen sich mit neuen Ideen.

Mensch und Kunsthandwerk

Blättern Sie doch einfach mal ...

Kunsthandwerk 2020

Ombili Kunsthandwerk

Die San von Ombili schnitzen sehr schöne Tierreihen mit Elefanten, Warzenschweinen, Zebras, Krokodilen, Schlangen, (die neuen Giraffenreihen sind leider wegen der aktuellen Transportbeschränkungen noch nicht in Deutschland eingetroffen) und Skulpturen.

Einige Beispiele finden Sie auf den Fotos.

Gern senden wir Ihnen auch diese individuellen Kunsthandwerksartikel zu.“

Gerne senden wir Ihnen ebenfalls die sehr schönen aus den Blättern der Makalani-Palmen geflochtenen Körbe, Schalen und Untersetzer, die in Durchmessern von ca. 15 bis 30 cm in unterschiedlichem Design vorhanden sind. Ebenfalls gibt es ovale und rechteckige Körbe bis zur Größe von 30x 47 cm.

Besonders schön sind die neuen Schalen mit eingeflochtenen Stachelschweinborsten in Durchmessern von 20 cm bis 38 cm.

Untersetzer gibt es rund, oval und mehreckig zwischen ca. 20 cm und 30 cm Durchmesser.

Aufgrund der nach wie vor kritischen finanziellen Situation durch den Wegfall der Einnahmen aus dem Tourismus, der durch die COVID-19 Maßnahmen bedingten Veränderungen in der Infrastruktur bei Ombili, gestiegener Lebenshaltungskosten ( ca. 8%) in Namibia und erheblich höherer Post-Transportkosten für die Kunsthandwerkspakete müssen wir dies bei der Preisgestaltung für das Ombili-Kunsthandwerk berücksichtigen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit dem Erwerb jedes dieser schönen von den San geschaffenen Artikel unterstützen Sie maßgeblich die Ernährung- und Lebensgrundlage zahlreicher Familien bei Ombili.

Versandkosten bei DHL für Päckchen und  Pakete betragen je nach Größe und Gewicht ab 3,79,-€.

Ebenfalls senden wir Ihnen gern sehr schöne Stränge und Mobiles mit bunten Stofftieren oder geschnitzten Tieren in unterschiedlichen Größen und geschnitzte Tiere aus Tamboti oder weißem Jakaranda-Holz wie Elefanten, Giraffen, Flusspferde, Nashörner, Warzenschweine, Eulen, Löwen, Leoparden, Erdmännchen, verschiedenen Vögel und weiteres.

Bitte mailen oder rufen Sie uns an für weitere nähere Auskünfte. “