Logo

Sponsoring Info Vorschul- und Schulpatenschaften

Was sind das für Kinder? 

Prinzipiell sucht die Stiftung Paten für sämtliche Schüler, die die Ombili-Vorschule (Alter 5 bis 7 Jahre) oder die Ombili-Grundschule (1. bis 7. Klasse) besuchen.  Auch hier liegt der Schwerpunkt bei all denen, die aus schwierigen familiären Verhältnissen kommen. Es handelt sich hierbei um 

  • Waisen,
  • Halbwaisen,
  • Familien mit sozialen Problemen.

Darüber hinaus sollen leistungsstarke Schüler gefördert werden. Ein späterer Hostel-Besuch wird u. U. vorbereitet.

Was „kostet“ dem Paten eine Patenschaft im Jahr?

Die Höhe der finanziellen Unterstützung beläuft sich gegenwärtig  auf 140 € im Jahr. 

Was geschieht mit dem Geld?

Individuelle Verwendung: 

  • Kleidung und Schuhe, ggf. Decken,
  • Hygieneartikel,
  • Lernmaterialien*

*In der Regel müssen Schulbücher, Skripte u. a. Lehr- und Lernmaterialien aufwändig kopiert werden.

Allgemeine Verwendung (ca. 40 %):

  • Ernährung,
  • medizinische Betreuung,
  • Verbesserung der Raumausstattung (Wandtafeln, Lehrtafeln, Pinnwände u.a.m.),
  • Ausflüge und gemeinsame Veranstaltungen,
  • Ausbau und Betrieb der Schule und des Schulsportplatzes.

Sind Kontakte zu den Patenkindern möglich?

Kontakte werden grundsätzlich begrüßt. Sie sind ein wichtiger Baustein zur Weiterentwicklung der Schüler.  Darüber hinaus werden die Paten durch die Stiftung und die Unterstützergruppen wie den Freundeskreis Gesundheit für Ombili über die Entwicklung der Schüler, ggf. auch über deren Probleme unterrichtet.  Darüber hinaus steht das Vorstandsmitglied, Herr Klaas de Wet (pens. Direktor der Ombili-Grundschule) vor Ort  für Auskünfte gern zur Verfügung.