Logo

Sponsoring Info Patenschaften für Schüler & Schülerinnen auf weiterführenden Schulen

(Secondary Schools in Tsumeb, Tsintsabis und Tsumkwe)

Was sind das für Schüler?

Es handelt sich um Schüler, die auf Ombili leben, die die Ombili-Grundschule besucht haben und nun auf Grund guter Leistungen in weiterführenden Schulen lernen können.  

Es geht darum, diesen Jugendlichen die Möglichkeit zum Abschluss der 10. Klasse (Junior Secondary School) bzw. 12. Klasse (Senior Secondary School) zu eröffnen und damit die Chance einer Berufsausbildung oder eines Universitätsabschlusses zu geben. 

Im Gegensatz zur Grundschule sind weiterführende Schulen nicht gebührenfrei.

Was „kostet“ dem Paten eine Patenschaft im Jahr?

Die Höhe der finanziellen Unterstützung beläuft sich gegenwärtig auf mindestens 360 €  im Jahr, kann aber von Schule zu Schule unterschiedlich sein. 

Was geschieht mit dem Geld?

  • Kleidung, einschließlich Unterwäsche und Schuhe,
  • Schulkleidung,
  • Hygieneartikel,
  • Lernmaterialien,
  • Internatsgebühr,
  • Schulgebühr,
  • medizinische Betreuung,
  • Ausflüge und gemeinsame Veranstaltungen,
  • Taschengeld.

Allgemeine Verwendung (ca. 10 %):

Transporte (u. a. Heimfahrwochenenden, Schulferien). 

Sind Kontakte zu den Patenschülern möglich?

Kontakte werden grundsätzlich begrüßt. Sie sind ein wichtiger Baustein zur Weiterentwicklung der Schüler.  Darüber hinaus werden die Paten durch die Stiftung und Unterstützergruppen wie den Freundeskreis Gesundheit für Ombili in Zusammenarbeit mit den Schulen über die Entwicklung der Kinder, ggf. auch über deren Probleme unterrichtet.  

Ausbildungsvertrag

Es wird ein Ausbildungsvertrag zwischen den Eltern, den Schülern und der Stiftung abgeschlossen, in dem die Rechte und Pflichten aller Beteiligten festgeschrieben sind. Die Paten werden in diesen Vertrag eingebunden.