Die Ombili Primery School (OPS) ist eine von der Ombili-Stiftung betriebene Privatschule.
Sie wurde 1993 gegründet. Hier werden Schüler von der 1. bis zur 7. Klasse unterrichtet. Die Stiftung ist Träger der Schule und stellt die Mittel für den Erhalt und den Betrieb bereit. Die Lehrer werden vom Staat bezahlt.
Gegenwärtig werden an der OPS etwa 300 Schüler unterrichtet.

 


Zum Seitenanfang